Adi Weiss
Der italienische Schlagerstar Al Bano Carrisi bereitet sich auf sein Karriereende am 31. Dezember 2018 vor und veröffentlicht inzwischen ein Buch über seine 95-jährige... Al Bano Carrisi veröffentlichte Buch über seine Mutter

Der italienische Schlagerstar Al Bano Carrisi bereitet sich auf sein Karriereende am 31. Dezember 2018 vor und veröffentlicht inzwischen ein Buch über seine 95-jährige Mutter. „L ?origine del mio mondo“ (Der Ursprung meiner Welt) heißt das Buch, in dem Al Bano über seine Herkunft, seine Familie und seinen Karrierebeginn erzählt.

„Ich war immer ein rebellischer Sohn. Dieses Buch ist eine Entschädigung für eine Mutter, die in ihrem Leben immer einen einmaligen Mut bewiesen hat“, so Al Bano im Interview mit der Tageszeitung „La Stampa“ am Mittwoch. Die Mutter hätte ihn gern als Lehrer gesehen. Al Bano zog dagegen nach Mailand, um eine Karriere als Sänger zu beginnen.

„Der Musik habe ich all mein Leben gewidmet. Doch nach einem Tumor, einem Infarkt und einer Ischämie muss ich mich schonen. Ich werde mich von jetzt ganz meinen Weinbergen und meinen Kindern widmen“, so Al Bano. Es falle ihm nicht leicht, mit seiner Karriere Schluss zu machen. „Ich werde künftig aber nur noch unter der Dusche singen“, meinte er.

Der Sänger wurde zusammen mit seiner Ex-Frau Romina Power und Hits wie „Felicita“ und „Sempre Sempre“ berühmt. „Ich habe alles gehabt im Guten wie im Bösen. Ab einem gewissen Punkt haben sich die Götter gegen mich gerichtet. Ich habe einen hohen Preis für all das Schöne gezahlt, das ich zuvor erlebt hatte. Danach habe ich alles neu anfangen müssen“, sagte der Süditaliener.

Al Bano hat mit Romina Power vier Kinder, darunter die 1994 spurlos verschwundene Ylenia Carrisi, die kürzlich für tot erklärt wurde. Mit seiner Lebensgefährtin Loredana Lecciso hat er zwei weitere Kinder, Jasmine und Albano Junior.