Adi Weiss
Erst Anfang des Jahres ließ er in „M“ eine Stadt einen Mörder jagen, nun arbeitet David Schalko bereits an seinem nächsten Serienprojekt: Für Sky... David Schalko entwickelt neue Serie für Sky

Erst Anfang des Jahres ließ er in „M“ eine Stadt einen Mörder jagen, nun arbeitet David Schalko bereits an seinem nächsten Serienprojekt: Für Sky Deutschland entwickelt der gebürtige Niederösterreicher „Ich und die anderen“. Die Dreharbeiten für die sechs jeweils 45 Minuten langen Episoden sollen Anfang 2020 beginnen, wie der Pay-TV-Sender am Mittwoch mitteilte.

Im Zentrum steht demnach die Geschichte einer Figur, „die mit sich und der Welt hadert und in jeder Folge die Karten neu mischen darf“. Auf diese Weise wird untersucht, was passiert, wenn plötzlich andere Personen gewünschte Handlungen setzen und sich das Verhältnis zwischen „Ich“ und Umwelt verschiebt. Sky beschreibt das Format als „Diskursserie, witzig und tragisch. (…) Ein surrealer Trip durch die Minenfelder Identität und Ego.“

Neben Schalko als Showrunner ist auch John Lueftner als Produzent mit an Bord, als Executive Producer fungiert Quirin Schmidt (u.a. „Der Pass“). Die Erstausstrahlung auf Sky ist für Ende 2020 avisiert. Die Serie präsentiere „eine neue Art des Erzählens, abseits des bereits Bekannten und schon häufig Gesehenen. Seit ‚Braunschlag‘ fasziniert uns die erzählerische Kraft von David Schalko, und wir sind stolz, endlich mit diesem Ausnahme-Showrunner arbeiten zu dürfen“, so Marcus Ammon von Sky Deutschland.