Adi Weiss
Skandal um SCHUMACHER-Trailer und Vater spricht erstmals nach Michaels Unfall - Foto (C) Gettyimages.com
Skandal um SCHUMACHER-Trailer und Vater spricht erstmals nach Unfall von Michael Schumacher

Im Dezember 2019 kommt der Dokumentarfilm „SCHUMACHER“ in die Kinos. Der Film ist in Zusammenarbeit mit der Familie von Rennsport-Legende Michael Schumacher entstanden. Seit seinem verherrenden Skiunfall, bei dem er vor 5 Jahren ein Schädel-Hirntrauma erlitt, hält sich die Familie des mehrfachen Weltmeisters bedeckt. Kaum Informationen über seinen Gesundheitszustand dringen an die Öffentlichkeit.
In „SCHUMACHER“ werden erstmals auch Interviews von Michaels Vater Rolf Schumacher zu sehen sein.

SKANDAL UM DEN GEFÄLSCHTEN TRAILER:

Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde dem Publikum ein Vorgeschmack auf dem Film mit einem offiziellen Trailer gegeben. Schumi-Fans sind nun verzweifelt auf der Suche nach diesem Trailer und stoßen mit Entsetzen immer wieder auf einen gefälschten Trailer, der auf YOUTUBE kursiert und bereits 500.000 Mal angesehen wurde.
Der knapp 1,5 Minuten lange FAKE-Trailer beginnt mit Aufnahmen aus der Karriere des Formel-1-Weltmeisters im Renn-Overall. Schockierend sind die anschließenden Szenen eines Skiunfalls, bei dem es sich allerdings NICHT um Michael Schumacher handelt und der die Zuseher hinters Licht führen soll.

Die Fans sind angesichts der Geschmacklosigkeit empört. Eine Info, wann der ECHTE Trailer auch öffentlich gezeigt wird, ist bisher nicht bekannt.

Foto (C) Gettyimages.com

ACHTUNG FAKE!
HIER KÖNNT IHR EUCH DEN FAKE TRAILER ANSEHEN:

Mehr