Adi Weiss
Ali Stroker wurde als erste Frau im Rollstuhl mit einem Tony Award ausgezeichnet - Foto (C) Gettyimages.com
Am 10. Juni 2019 wurden in der Radio City Music Hall die Tony Awards, der wichtigste Theater- und Musicalpreis der USA verliehen. Die querschnittgelähmte... Ali Stroker wurde als erste Frau im Rollstuhl mit einem Tony Award ausgezeichnet

Am 10. Juni 2019 wurden in der Radio City Music Hall die Tony Awards, der wichtigste Theater- und Musicalpreis der USA verliehen. Die querschnittgelähmte Musical-Darstellerin Ali Stroker bekam für ihre Rolle in dem Stück Oklahoma einen Tony verliehen und der Award zeigte dabei deutlich mit welchen Hindernissen die Schauspielerin täglich konfrontiert ist, denn sie konnte Anfangs nicht mit ihren Kollegen auf die Bühne um den Preis als Beste Wiederneuaufnahme eines Musicals entgegen zu nehmen. Der Grund: Es gab keine Rampe. Als Stroker auch als beste Darstellerin in einem Musical ausgezeichnet wurde, wurde sie schließlich über Umwege auf die Bühne gebracht.

Sie ließ sich nicht entmutigen

Mit ihrer Rede machte sie anderen Mut sich nicht von Hindernissen abhalten zu lassen: „Dieser Preis ist für jedes Kind mit einer Behinderung oder Einschränkung, das heute Abend zuschaut und darauf gewartet hat, sich in dieser Halle vertreten zu sehen.“

Ali Stroker wurde als erste Frau im Rollstuhl mit einem Tony Award ausgezeichnet - Foto (C) Gettyimages.com

Ali Stroker wurde als erste Frau im Rollstuhl mit einem Tony Award ausgezeichnet – Foto (C) Gettyimages.com

Ihre Rolle in dem Stück Oklahoma ist nicht auf eine Rollstuhlfahrerin ausgelegt, doch Stroker überzeugte die Produzenten beim Casting.