Adi Weiss
Die Schweizer Sängerin Beatrice Egli hat Angst, von ihrer Familie wegzuziehen. In ihrem Berufsleben sei sie mutig, sagte sie im Podcast-Interview mit Barbara Schöneberger,... Beatrice Egli ist im Privatleben "ein richtiger Schisser"

Die Schweizer Sängerin Beatrice Egli hat Angst, von ihrer Familie wegzuziehen. In ihrem Berufsleben sei sie mutig, sagte sie im Podcast-Interview mit Barbara Schöneberger, aber im Privatleben „ein richtiger Schisser“. Mit ihren 31 Jahren wolle sie ihr eigenes Zuhause schaffen. „Da bin ich extrem auf der Suche“, erzählte sie.

Das Problem dabei: „Ich habe Schiss, irgendwo hinzuziehen und dann alleine ohne meine Familie zu sein.“ Seit vier Jahren sei sie Single, erzählte sie. „Wenn ich einen Freund hätte, würde ich sofort irgendwo hinziehen.“ Seit kurzem wohne sie daher wieder in ihrer Schweizer Heimat, nachdem sie ein halbes Jahr lang keine feste Wohnung hatte. Egli gewann 2013 die zehnte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Schlagerstars im deutschsprachigen Raum.