Adi Weiss
Zwischen den Hollywood-Stars Robert De Niro und Al Pacino herrscht eine „magische“ Verbindung – das jedenfalls findet Kult-Regisseur Martin Scorsese. Der Filmemacher pries am... Magische Verbindung zwischen De Niro und Al Pacino

Zwischen den Hollywood-Stars Robert De Niro und Al Pacino herrscht eine „magische“ Verbindung – das jedenfalls findet Kult-Regisseur Martin Scorsese. Der Filmemacher pries am Freitag in Los Angeles die Hauptdarsteller seines neuen Films mit berührenden Worten.

„Was wir in dem Film sehen, ist ihre Beziehung als Schauspieler, als Freunde über die vergangenen 40, 45 Jahre. Das ist etwas Magisches, was sie haben.“ Scorsese arbeitet mit De Niro und Pacino seit Jahrzehnten zusammen, die drei Künstler gelten als Freunde. Ihr neuestes gemeinsames Werk „The Irishman“ ist ein nostalgischer Gangsterfilm, der Ende des Monats auf Netflix veröffentlicht werden soll. Darin spielt De Niro einen ehemaligen Mafia-Killer, der auf sein Leben zurückblickt, unter anderem auch auf sein Verhältnis zu einem verschwundenen Gewerkschaftsführer. Dieser wird von Pacino gespielt.