Adi Weiss
Ein Paar Lederslipper des Rammstein-Keyboarders Christian „Flake“ Lorenz stehen nun in einem Museum im deutschen Sachsen-Anhalt. Besucher des Schuhmuseums in Weißenfels können die hellbraunen... Slipper von Rammstein-Keyboarder kommen ins Museum

Ein Paar Lederslipper des Rammstein-Keyboarders Christian „Flake“ Lorenz stehen nun in einem Museum im deutschen Sachsen-Anhalt. Besucher des Schuhmuseums in Weißenfels können die hellbraunen Schuhe in Größe 44 künftig begutachten, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Demnach habe der Musiker die Slipper im vergangenen Jahr während der Aufnahmen für das neue Rammstein-Album in Frankreich gekauft.

Damals hatte sich Lorenz demnach bei einem Fahrradsturz die Schulter gebrochen und konnte die Schuhbänder seiner Schuhe nicht mehr zubinden. Die Slipper zum Hineinschlüpfen seien seine Rettung gewesen und er habe in ihnen laut eigener Aussage mehr als 5.000 Kilometer in Frankreich zurückgelegt.