Herzensangelegenheit

Bettina Assinger lanciert ihre coole "Heart Collection"

Bettina Assinger hat gemeinsam mit STYLE UP YOUR LIFE! eine coole Kollektion designt. © Moni Fellner

Schon seit vielen Jahren ist Bettina Weniger-Assinger als Designerin und Business Coach erfolgreich. Jetzt hat sie gemeinsam mit STYLE UP YOUR LIFE! ihre "Heart Collection" aus coolen T-Shirts, Hoodies und Bags designt.

Dieses Jahr hätte für Bettina Weniger-Assinger gar nicht besser laufen können. Nicht nur, dass sie am 9. November mit dem Top-Manager Achim Weniger ihren Traummann geheiratet hat, ist sie als Designerin und Business Coach extrem erfolgreich. Das beweist sie ein weiteres Mal mit ihrer neuen "Heart Collection", die sie gemeinsam mit STYLE UP YOUR LIFE! kreiert hat.

Im großen Exklusiv-Interview spricht das neue Traumpaar Bettina und Achim über die neue Kollektion, No-Gos und Must-Haves in der Mode und was sie an einander besonders lieben.

Bettina Weniger-Assinger ist mit ihrem Mann, Top-Manager Achim Weniger ihrem Herzen gefolgt. © Moni Fellner

Liebe Bettina, du konntest dich als Designerin etablieren und hast bereits mehrere Kollektionen auf den Markt gebracht. Welchen Stellenwert hat Mode in deinem Leben?

Mode begleitet mich schon ein ganzes Leben lang und hat einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Aber es ist wohl der Blick für das Schöne bzw. Verschönern, was mich fesselt.

Deine neue „HEART“ Kollektion ist in Kooperation mit dem Modemagazin STYLE UP YOUR LIFE! entstanden. Wie ist es zu dieser Kooperation gekommen?

Adi Weiss und Michael Lameraner sind nicht nur sehr gute Freunde von mir, sondern uns verbindet mehr. Wir haben den gleichen Spirit, dieselbe Vision und eine Wellenlänge in jeglicher Hinsicht. Daraus entstanden immer wieder coole Projekte, wie z.B. unser einzigartiger Fashion Day. Jetzt wollen wir auch in Mode gemeinsame Sache machen. Die Synergie passt einfach, mein Design und das Know-How von STYLE UP YOUR LIFE! ist einfach perfekt.

T-Shirt "Colour up your Heart" von Bettina Weniger-Assinger. © Moni Fellner
Es macht uns sehr stolz, dass uns mit Bettina eine langjährige Freundschaft, sowie berufliche Partnerschaft verbinden. Wir sind uns sicher, dass die „HEART“-Kollektion bei unserer Fashion Community großen Anklang finden wird. Adi Weiss & Michael Lameraner

Wie würdest du diese neue Kooperations-Kollektion in 3 Worten beschreiben?

 Cool, smart, cosy.

Good Vibes mit Bettina Weniger-Assinger. © Moni Fellner

Was genau hat dich zu dieser Kollektion inspiriert?

Mein mich immer begleitender Spruch und mein Herz. Das bin ich, das lebe ich und möchte es an viele Menschen weitergeben: Folge deinem Herzen...

Mittlerweile steht Nachhaltigkeit auch in der Mode-Branche im Vordergrund. Wie wichtig ist dir Nachhaltigkeit?

Ein absolut wichtiges und spannendes Thema, gerade in Zeiten wie diesen... schneller, billiger, viel! Wir haben uns daher entschieden, unsere Kollektion nachhaltig produzieren zu lassen. Qualität und der Gedanke der Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig.

Wie wichtig war dir die Qualität bei der Entwicklung der Kollektion?

Wie schon gesagt, das gehört für mich einfach dazu, Qualität und Nachhaltigkeit ist für mich fast nicht trennbar. Ich stehe für Qualität, auch wenn dies bedeutet, es kostet vielleicht mehr, aber dafür weiß ich mit gutem Gewissen, was ich an meinem Körper trage und das gibt mir doch ein gutes Gefühl.

Hoodie "Laugh with your Heart" aus der "HEART" Collection von Bettina Weniger-Assinger © Moni Fellner

In der Mode stehen Trends immer im Fokus. Inwieweit achtest du beim Kreieren von Kollektionen auf angesagte Trends (Schnitte, Farben, …) und wie bleibst du diesbezüglich auf dem Laufenden?

Trends sind da, um sie vielleicht einfließen zu lassen, aber keines Falls um ihnen hinterher zu laufen. Ich lass mich davon inspirieren, aber mehr noch inspirieren mich Menschen auf der Straße und natürlich auch große Modehäuser bzw. Designer.

Derzeit arbeiten viele Menschen im Home-Office. Wie wichtig ist dabei der Komfort in Sachen Mode?

Mega wichtig! Schwierig genug, dass man alles zu Hause meistern muss: Homeoffice, Home Schooling, keine sozialen Kontakte – eine unglaublich herausfordernde Zeit. Umso wichtiger ist es, sich in seinem Heim und in seiner Kleidung bzw. zweiten Haut wohl zu fühlen.

Du hast erst kürzlich geheiratet. In einem früheren Interview mit STYLE UP YOUR LIFE! hast du erwähnt: „Der Lockdown im Frühjahr war der ultimative Härtetest.“ – Was genau meintest du damit?

Achim und ich haben uns vor dem Lockdown kennengelernt. Also, wir standen ganz am Anfang unserer vielleicht werdenden Beziehung. In der 1. Lockdown Phase waren wir zusammen bei mir daheim und haben alles gemeinsam gemeistert. Es war die beste Zeit, um sich wirklich kennenzulernen. Das war unsere Probe und er bzw. ich haben bestanden.

Was empfiehlst du Frauen, die sich im Lockdown gehen lassen und nicht mehr ausreichend auf ihr Äußeres achten?

Bettina: Egal welche Lebenssituationen man meistern muss - und da gibt es einige und nicht nur Lockdowns - meine Prämisse war immer: hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen. Ich fange immer bei mir an und frage mich, was kann ich mir Gutes tun, damit es mir besser geht? Ich muss mich in meiner Haut wohl fühlen. Sport, gute Ernährung und das für mich richtige Outfit kann mir dabei helfen. Also fang damit an, dir Gutes zu tun, dann kann eine Krise zur Chance werden.

Achim Weniger: Gerade in der Lockdown-Phase sollte man trotzdem versuchen sich zu Hause wohl zu fühlen. Nur wenn man sich selbst wohlfühlt und sehr wohl auf sich achtet und auch einmal schick anzieht, geht es einem auch besser. Und dem Partner macht man damit auch eine Freude.

Nicht nur bei Promi-Paaren ist der Partner-Look immer wieder ein Thema. Was haltet ihr beide denn vom Partner-Look?

Bettina:  Hm, ich persönlich habe nie etwas davon gehalten und es auch nie gelebt. Es kommt mir so aufgesetzt vor. Es hat doch jeder seinen Stil und seinen Geschmack. Aber wenn man doch mal denselben Hoodie anhat, finde ich es lustig. 

Achim: Grundsätzlich ist dieser Partner-Look eine tolle Idee, aber zusammen im gleichen Design rumlaufen, das ist sicherlich in jungen Jahren ganz witzig. In meinem Alter aber wohl eher nicht. (lacht)

Bettina Assinger-Weniger mit ihrem Traummann Achim Weniger. © Moni Fellner

Bettina, Hand aufs Herz, wenn du etwas am Stil deines Mannes verändern könntest, was wäre das?

Hand aufs Herz und das sage ich jetzt nicht mit einer rosaroten Brille auf (denn wenn man mich kennt, bei mir kommt öfters mein Charakterzug „der ehrlichen und gradlinigen Tirolerin“ durch): NICHTS aber auch gar NICHTS würde ich am Style von meinem Mann ändern wollen. Er hat Klasse, er hat Stil, er weiß, sich zu kleiden - unaufgeregt mit modischen Details. Das gefällt mir irrsinnig gut und ist genau meins.

Achim, Hand aufs Herz, wenn du etwas am Stil deiner Frau verändern könntest, was wäre das?

Meine Frau ist meine Traumfrau. Sie ist einfach perfekt für mich. Das ist nicht nur ein Kompliment. Ich finde ihren Style sehr schön, sie ist stilsicher und ich damit ein sehr glücklicher Mann.

Was ist eurer Meinung nach modisch gesehen ein absolutes No-Go?

Bettina: Männer mit Socken und Sandalen, Frauen mit Söckchen und Stilettos ... an das werde ich mich nie gewöhnen!

Achim: Ein No-Go wäre für mich, wenn etwas stillos ist oder billig oder gar ordinär wirkt. Dann spielt es auch keine Rolle wie modern oder cool es gerade ist.

Welche Mode-Klassiker sind absolute Must-Haves und dürfen in keiner Garderobe fehlen?

Bettina: Qualitativ hochwertige Basics wie z.B. Anzug, das kleine Schwarze, Jeans,  T-Shirts, Sweater, Blusen, Hemden und die dazu passenden Schuhe! Mega wichtig!

Achim: Das kleine Schwarze.

Was liebt ihr an eurem Partner am meisten?

Bettina: Alles! Ich habe meinen Traummann an meiner Seite. Achim ist liebevoll, herzlich, hat Humor, sieht toll aus, ist aufmerksam und ein Fels in der Brandung. Ein Mann, bei dem ich mich anlehnen kann.

Achim: Ich liebe ihre Ausstrahlung, ihr Lächeln und ihr großes Herz.

Hoodie "Colour up your Heart" von Bettina Weniger-Assinger. © Moni Fellner

Es ist für euch das erste gemeinsame Weihnachten. Ist es dadurch etwas ganz Besonderes?

Bettina: Ja, das ist es. Ich fühle mich angekommen und mit den liebsten Menschen dieses Fest zu feiern, ist das Schönste, was es gibt.

Achim: Für mich persönlich ist es etwas ganz Besonderes, weil wir jetzt eine große, gemeinsame Patchwork-Familie haben. Ich werde die gemeinsame Zeit im Kreise meiner Liebsten in vollen Zügen genießen. Eigentlich ist für mich persönlich dieses ganze Jahr sehr schön und ganz besonders.

Wisst ihr schon, was ihr euch schenken werdet? Habt ihr das Geschenk schon oder muss es erst besorgt werden?

Bettina: In diesen Zeiten des Lockdowns ein Geschenk zu besorgen, ist echt schwierig, aber ich glaube, mir fällt schon noch was ein.

Achim: Ich weiß schon, was es wird, aber ich habe es noch nicht. Und ich kann es leider nicht verraten, denn dann wäre es ja keine Überraschung mehr

Mit Blick auf die Zukunft: Welche Träume und Visionen habt ihr?

Bettina: Wir reden sehr oft darüber, was wir uns von der Zukunft wünschen. Unterm Strich kommt immer heraus, wir wollen unser Glück festhalten, alles andere ist nicht planbar, wie uns ja gerade jetzt vor Augen geführt wird. 

Achim: Privat habe ich nur einen Traum. Ich wünsche mir, dass wir auch in Zukunft so glücklich sind wie heute. Ich wünsche mir, dass alle in meiner Familie gesund und munter bleiben. Meine berufliche Vision ist es, dass wir alle gemeinsam durch die schwierige Phase kommen und jeder, dem es etwas besser geht, einen Beitrag dazu leistet. Die Solidarität steht dabei im Mittelpunkt. Gerade jetzt ist es wichtig, sich einzubringen und von sich aus etwas für andere herzugeben.

Viel Spaß beim Shooting: Bettina Weniger-Assinger, Achim Weniger und die STYLE UP YOUR LIFE! Herausgeber Michael Lameraner und Adi Weiss. © Moni Fellner

Die coolen Teile aus der Bettina Assinger "HEART COLLECTION"