That's hot

Netflix: Paris Hilton als lustige Fernseh-Köchin

Paris Hilton in einer etwas anderen Kochshow auf Netflix. © Netflix

Paris Hilton, das ewige It-Girl, startet am 4. August mit eigener Serie auf Netflix durch. Wir haben die ersten Ausschnitte gesehen und können schon verraten: Es wird herrlich lustig.

That's hot

Einen ersten Einblick in ihre Kochkünste gab Paris Hilton schon 2020. In ihrem YouTube Format „Cooking with Paris“ zeigte das It-Girl während des Lockdowns, wie man Lasagne zubereitet und sorgte bei ihren Zusehern für Bauchschmerzen vor Lachen und Entertainment vom Allerfeinsten.

Übung macht den Meister

Die angeblich so erfahrene und leidenschaftliche Köchin (natürlich Paris eigene Meinung) kippt einen Riesenberg Salz auf ihr Fleisch, raspelt widerwillig Mozzarella und findet absolut nichts in ihrer Küche, die sie – nach eigener Aussage – zum ersten Mal benützt.

Zufällig findet sie pinkes Salz in ihrer Küche, von dem sie total begeistert ist, und salzt damit ihr bereits komplett versalzenes Fleisch noch einmal. Erst, als die Lasagne im Ofen ist, erinnert sie sich an die Zwiebel, die sie eigentlich schneiden wollte, aber entscheidet sich dagegen. Dafür präsentiert sie ihren Zusehern ihre eigens mitgebrachte Zwiebel-Schneide-Sonnenbrille.

Obwohl ihr Kochen immer so großen Spaß macht, wie Paris selbst behauptet, jammert sie durchgehend darüber, wie anstrengend das alles ist.

Eines meiner absoluten Lieblings-Rezepte ist die Frittata, die ich mit Kim gekocht habe. Seither habe ich diese Frittata einige Male für meinen Verlobten gemacht. Es ist das perfekte Gericht für einen Brunch am Sonntag in trauter Zweisamkeit. Paris Hilton

Barbie Girl in a Barbie World

Natürlich ist Paris Hilton seit jeher ein Marketing-Genie. Alles was sie macht, macht sie automatisch zu Geld. Sie polarisiert bewusst und ihre Fans lieben sie.

Allein auf Instagram hat sie über 15 Millionen Follower.

Paris Hilton lässt in ihrer Serie einiges anbrennen. © Netflix

Eines darf natürlich nicht fehlen: Ihr legendärer Spruch „That’s hot“, auch wenn er diesmal wörtlich zu verstehen ist, weil die Pfanne heiß ist.

Auftakt für den Show-Act

Den Mega-Erfolg ihres YouTube-Videos macht sich jetzt Netflix zu Nutze und startet am Mittwoch, 4. August mit der Serie „Cooking with Paris“.

In insgesamt 6 halbstündigen Episoden empfängt Paris Hilton prominente Gäste wie Kim Kardashian, Demi Lovato, Nikki Glaser oder Mama und Schwester Kathy & Nicky Hilton.

Immer top gestylt, mit Glitzerhandschuhen und Strass besetztem Kochlöffel beweist Paris Hilton, dass es tatsächlich Menschen gibt, die definitiv in einer Küche nichts verloren haben.

Ihre Inszenierung als naives Dummchen ist perfekt. Ihre Fehler bei den einfachsten Speisen sind einfach extrem unterhaltsam.

Wirklich verblüffend allerdings ist ihr Bestreben, trotz allem immer essbare Gerichte auf den Tisch zu bringen. Aber viel wichtiger ist eigentlich ihr Posing und die Tatsache, dass es sicher die Kochshow mit der best gestyltesten Köchin ever ist.

Paris Hilton ist ganz sicher nicht die beste Köchin – aber wahrscheinlich eine der lustigsten zum Zusehen.

Die stylischte Kochshow ever auf Netflix. © Netflix

Was bleibt uns noch zu sagen, wenn Paris Hilton kocht? That’s hot!