Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Schmuck-Trend

In diesem Winter lieben alle Schmuck in Bicolor

Emili Sindlev liebt den Mix von Weiß- und Gelbgol. © Gettyimages

Edelmetalle miteinander zu kombinieren, war einst ein absolutes No-Go, jetzt jedoch der größte Trend der Saison. Beachtet man diese Styling-Tricks, kommen die Schmuckstücke in Weiß- und Gelbgold, sowie Silber perfekt zur Geltung.

Angesagte Modemarken wie Bottega Veneta zeigen, dass Schmuckstücke in Bicolor das ultimative Styling-Upgrade bilden. Für Einsteiger ist das beliebte Ring-Stacking eine gute Methode, sich mit dem Farbmix anzufreunden. Mit diesen Tricks wird man jedoch auch schnell zum Profi im Kombinieren der diversen Edelmetalle.

Styling Tricks für Bicolore-Schmuck

Stilgetreu

Bleibe einem Designstil treu, damit der Look nicht überladen wirkt.

Soloauftritt

Damit ein zweifärbiges Statement-Piece wie eine grobe Gliederkette gut zur Schau gestellt werden kann, sollte es für sich alleine stehen.

Abstand halten

Kombinieren darf man beispielsweise Ohrringe und Armbänder, nicht aber Ohrringe und große Halsketten. So wirken die einzelnen Schmuckstücke besser.

Die schönsten Stücke in Bicolor

Monochrom

Der Schmuck ist auffällig genug, deshalb kombiniert man dazu einfarbige Kleidung in schlichten Farben wie Nude, Grau oder Schwarz.

Minimalismus

Verzichte bei weiteren Accessoires wie Taschen und Schuhen auf auffällige Schnallen oder Spangen.

Goldrausch

Zu viele Stücke in Gelbgold wirken schnell protzig, lieber nur dezent einsetzen und strahlen.

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren