'' Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Gesund bleiben

Mit diesen Tipps stärkst du dein Immunsystem

Wir stellen die besten Immun-Booster vor.

Sinken die Temperaturen, ist es wieder Zeit die eigenen Abwehrkräfte zu mobilisieren. Je besser das Immunsystem trainiert und gestärkt ist, desto besser ist man gegen Krankheiten gewappnet. Mit der 5-S-Regel gelingt das im Nu.

In Zeiten wie diesen kann es nicht schaden, wenn man durch Immun-Booster seine Abwehrkräfte stärkt. Dadurch steigt die körpereigene Abwehr gegen Bakterien und Viren und Krankheitserreger haben keine Chance mehr. Um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, sollte man auf die 5-S-Regel setzen: Sport, Sauna, Sonne, Schlaf und Superfood.

Sport

Kraft- und Ausdauertraining hat jede Menge Vorteile für das eigene Wohlbefinden. Neben besseren Schlaf, Stressabbau und Muskelaufbau, werden auch die essentiellen Abwehrzellen dazu angeregt, sich schneller zu vermehren.

Sauna

Neben dem Training ist die Sauna ein wahrer Immun-Booster. Durch regelmäßige Saunabesuche hat der Körper weniger Entzündungsmarker im Blut und die Schleimhäute werden besser durchblutet. Einer Studie der Universtität Wien zufolge, werden regelmäßige Saunagänger nur halb so oft krank, wie Personen die nicht in die Sauna gehen. Weiterer Pluspunkt: Saunagänge lösen Muskelverspannungen und hinterlassen einen schönen Glow auf der Haut.

Sonne

Für starke Abwehrkräfte ist Vitamin D unerlässlich. Dieses nehmen wir auf, wenn Sonnenstrahlen auf die Haut treffen oder über Lebensmittel, wie fetthaltigen Fisch. In den Wintermonaten sollte man also unbedingt vermehrt auf Aktivitäten im Freien setzen und auf die Ernährung achten.

Schlaf

Stress und zu wenig Schlaf wirken sich negativ auf unser Immunsystem aus. Ausreichend Schlaf und entspannende Zeiten sind für unseren Körper deshalb das A und O. Im Schlaf regenerieren sich unsere Zellen und ist man bereits angeschlagen, kann man sich so wieder ausreichend erholen.

Superfood

Die Darmflora ist eng mit dem Immunsystem verbunden, deshalb sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Knapp 80 Prozent der Immunzellen befinden sich im Darmtrakt. Auf den Speiseplan gehören Obst- und Gemüsesorten wie Zitronen, Orangen, Johannisbeeren, Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Karotten und Nüsse.

Täglich ein Glas lauwarmes Wasser mit frischer Zitrone am Morgen sorgt für ein gestärktes Immunsystem.