Rezepte

Handgezogener Apfelstrudel

Von Hand gezogener Strudelteig gefüllt mit frisch-saftigen Äpfeln aus der Südsteiermark. © Claudia Reisinger

Kneten, kneten und nochmals kneten. Jasmin Schimautz-Hofer serviert einen weltbekannten Klassiker - einen köstlichen Apfestrudel à la Schwiegermutter.

Sichtlich Freude am Strudelteig kneten hat die sympathische technische Assistentin eines Zahnarztes, Daniela Schimautz-Hofer. Die Vorfreude, wenn sie den selbst gezogenen Apfelstrudel noch heiß aus dem Backrohr holt, ist ihr ins Gesicht geschrieben. Das Rezept stammt von ihrer Schwiegermutter.

Durch den gezogenen Strudelteig muss man eine Zeitung lesen können, dann ist der dünn genug und wird wunderbar knusprig.

ZUTATEN

Für 4 Personen

Für den Teig:

  • 250 g glattes Mehl
  • 1 TL Öl, 1 TL Essig
  • 1 Ei, 
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:

  • 100 g Butter
  • 80 g Brösel
  • 4 Stk. Äpfel
  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g Rosinen
  • 3 EL Zimt

ZUBEREITUNG

  • Für den Teig das Mehl auf ein Nudelbrett sieben, in der Mitte eine Grube machen, danach Öl, Essig, Salz, Ei und nach und nach lauwarmes Wasser einrühren. Den Teig mit der Hand so lange rasch kneten oder abschlagen, bis er seidig glatt ist.
     
  • Auf eine bemehlte Stelle des Nudelbretts legen, dünn mit Öl bestreichen und mit einer vorgewärmten Schüssel bedecken. Mindestens eine halbe Stunde rasten lassen, dabei die Schüssel zwei- oder dreimal wechseln.
     
  • Ein großes Baumwolltuch auf einem Tisch ausbreiten, dünn mit Mehl bestäuben. Den Strudelteig in die Mitte legen, etwas ausrollen und mit Hilfe der Handrücken vorsichtig ausziehen, bis er hauchdünn und durchsichtig ist.
     
  • Für die Fülle Brösel hell rösten, Äpfel schälen, entkernen und dann blättrig schneiden. Butter zerlassen.
     
  • Den ausgezogenen Strudelteig zu zwei Dritteln mit Bröseln bestreuen und mit Äpfeln belegen. Zucker, Zimt und Rosinen drüberstreuen, die Ränder aufschlagen und das restliche Teigdrittel überschlagen. Mit der Butter beträufeln, den Strudel locker einrollen, auf ein Backblech legen und bei 180–200 °C ca. 30–40 Minuten backen.
     

Nicht verpassen!

Mit dem OBEGG - Best of Südsteiermark Newsletter gibt es die besten Tipps und News zu Wein, Kulinarik, Gastronomie, Wellness, Events und Shoppingtipps direkt in Ihre Mail-Box.

ABONNIEREN