Rezepte

Original steirische Krautfleckerl

Krautfleckerl aus Omas Küche sind ein steirischer Rezept-Klassiker. © Claudia Reisinger

Wie Hausmannskost und Vegetarisches zusammenpassen? Sehr gut, wie man an den würzigen Krautfleckerln von Daniela Hofer unschwer erkennen kann.

Daniela Hofer liebt einfache Hausmannskost. Ein Klassiker sind Krautfleckerl. Dass diese im Handumdrehen gemacht sind, ist ein Vorteil, wenn der verantwortungsvolle Job im Betreuten Wohnen für Senioren mal wieder etwas länger gedauert hat.  

Die schöne Farbe und den leicht süßlichen Geschmack bekommen die Fleckerl von Daniela Hofer vom karamellisierten Zucker. © Claudia Reisinger

ZUTATEN

Für 4 Personen

  • 1 kleiner, frischer Weißkrautkopf
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Fett
  • 500 g Fleckerl
  • Kümmel, Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß)

ZUBEREITUNG

  • Krautkopf vierteln, den Strunk herausschneiden und das Kraut fein nudelig (in dünne Streifen) schneiden. Die Zwiebel ebenso in dünne Streifen schneiden.
     
  • In einem Topf etwas Fett (gerne einen Esslöffel Schmalz) bei halber Hitze heiß werden lassen, die Zwiebel beigeben und etwas andünsten. Den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen.
     
  • Jetzt das fein geschnittene Kraut beigeben und mit Kümmel, Paprika, zerdrücktem Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Ein wenig Wasser beigeben und weich dünsten lassen. Das dauert etwa 20–30 Minuten.
     
  • In der Zwischenzeit die Fleckerl laut Packungsangabe in Salzwasser weich kochen.
     
  • Die Fleckerl zum weich gedünsteten Kraut geben, gut durchmischen und mit etwas frischer Petersilie garniert servieren.

Nicht verpassen!

Mit dem OBEGG - Best of Südsteiermark Newsletter gibt es die besten Tipps und News zu Wein, Kulinarik, Gastronomie, Wellness, Events und Shoppingtipps direkt in Ihre Mail-Box.

ABONNIEREN