Essen

Ein guter Speck, der schmeckt!

Bestes Fleisch und Verarbeitung machen Speck zu einer Delikatesse. © Michael Reidinger

Ein herzhaftes Stück Speck besonderer Güte genießen - von Schweinen, die unter besten Bedingungen in der Natur aufwachsen: Ein Stück heimische Esskultur in der Südsteiermark.

Speck - die Delikatesse der Südsteiermark. © Gettyimages.com

Himmel, schmeckt der fantastisch. Aromatisch, mild würzig, aber nicht zu salzig und dezent rauchig - einfach eine Wucht.

Ein "guater Speck" ist zwar nicht unbedingt des Steirers Leibspeise, aber ein kulinarischer Hochgenuss und aus der heimischen Küche einfach nicht wegzudenken.

Speck gehört zur steirischen Jause einfach dazu. © Steiermark Tourismus/Tom Lamm

"Schweineleben" mit Mehrwert

Da stellt sich einem die Frage: Wo findet man richtig guten Speck? Wir sind auf Spurensuche gegangen und in der Südsteiermark und Umgebung auf die „BIOniere Kogelberg“ und das Genussgut Krispel gestoßen. 

Die Freiland-Schweine am Kogelberg führen ein gesundes Leben. © Foto beigestellt

Die „BIOniere Kogelberg“ haben vor elf Jahren mit der Zucht und Verarbeitung von Wollschweinen - auch Mangalitzaschwein genannt - begonnen. Das Fleisch ist zart marmoriert und hat nur wenig Fett.

Die sechs "BIOniere Kogelberg" wurden beim GenussSalon für ihren Kareespeck ausgezeichnet. © Foto beigestellt

Ihr Karree-Speck zählt zu den besten des Landes. Was ihn so besonders macht? „Von Beginn an haben wir uns vorgenommen, nicht nur glückliche Schweine in freier Natur zu züchten, sondern auch sehr gute Qualität zu produzieren", sagt Obmann Kurt Stassl.

Die "Thunfisch-Steaks" sind eine spezielle Kreation aus dem Hause Kogelberg. © Foto beigestellt

Die Schweine haben nicht nur einen kleinen Freilaufbereich, sondern bewegen sich auf mehreren tausend Quadratmetern.

Gefüttert werden sie ausschließlich mit reinen Naturprodukten wie Gerstenschrot, Kürbiskuchen, Grünfutter, Eicheln oder Kastanien – ganz ohne Antibiotika und  künstlichen Geschmacksverstärkern.

Schmackhaft und besonders

So ein richtig schönes Schweineleben genießen auch die Tiere am Genussgut Krispel in der Südoststeiermark. Toni Krispel hat das mittlerweile selten gewordene Wollschwein 1999 bei sich aufgenommen.  

Stefan Krispel verwöhnt die Wollschweine seines Vaters Toni. © Michael Reidinger

Die Rüsselbande darf nach Herzenslust in der freien Natur graben und sich suhlen, wächst unbekümmert auf und bekommt nur das beste Futter. Das schmeckt man.

Eine besondere Spezialität des Hauses ist der Neusetzer-Speck. Sein volles Aroma entfaltet die köstliche Delikatesse, wenn diese hauchdünn geschnitten ist. Am besten schmeckt er pur auf einem Stück Brot zu einem Glas Weißwein oder als Zutat für Nudelgerichte, Polenta, Suppen oder Salate.

INFOS

——————————

Kogelberger Wollschwein
Kogelberg
8430 Leibnitz

Tel.: +43 (0) 3184/ 2335
Web: www.wollschweine.at

Genussgut Krispel
Neusetz 29
8345 Straden

Tel.: +43 (0) 3445/7862
Web: www.krispel.at

Nicht verpassen!

Mit dem OBEGG - Best of Südsteiermark Newsletter gibt es die besten Tipps und News zu Wein, Kulinarik, Gastronomie, Wellness, Events und Shoppingtipps direkt in Ihre Mail-Box.

ABONNIEREN