Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Mobilität

Die neuen E-Bikes sind superstylisch, superpraktisch und superstark

Das E-Bike von VanMoof ist als Design-Wunder in aller Munde. © VanMoof

E-Bikes haben sich in den letzten Jahren von belächelten Hilfsmitteln zu einem der beliebtesten Transportmittel gemausert. Wie sie mittlerweile aussehen, was sie können und wie praktisch sie sind, zeigen wir dir hier.

Das stylische E-Bike

Bei begeisterten Fahrradfahren ist es in aller Munde – das Styler-Fahrrad von VanMoof. Es gibt das Fahrrad in zwei Größen, das X3 für Fahrer mit einer Größe von 155 – 200 cm, und das S3 für Menschen mit einer Körpergröße von 170 – bis 210 cm. Während das X3 vorne eine Halterung für einen Gepäckträger bereithält, kommt das S3 mit größeren Reifen daher.

Der Rahmen des VanMoof besteht aus beschichtetem Aluminium und ist in zwei Farben erhältlich, „Dark“ und „Light“. Mit 19 Kilogramm ist das E-Bike ein echtes Leichtgewicht.

Der Motor hat eine Leistung von 250 – 350 w und vier Leistungsstufen. Außerdem hat es eine Reichweite von 60 bis 150 km, je nachdem, wie sehr man den Motor in Anspruch nimmt. Das VanMoof ist in 4 Stunden komplett aufgeladen, zu 50 % aufgeladen ist es nach 80 Minuten.

Das Fahrrad kann mittels App mit dem Handy verbunden werden und auch seine Position kann auf diese Weise überwacht werden. Außerdem hat das Fahrrad einen Alarm, der losgeht, wenn sich jemand daran zu schaffen macht. Geschwindigkeit und Ladezustand werden auf einem versteckten Display direkt auf dem Oberrohr angezeigt.

Das Licht schaltet sich automatisch ein und die Reifen bieten hohen Fahrkomfort. © VanMoof

Das besonders praktische E-Bike

Das VELLO Bike+, das in Österreich entwickelt wurde, ist ein Ultraleichtgewicht, denn es hat nur ganze 11,9 kg. Mit optionalem Titan-Rahmen ist es minimal schwerer. Das E-Bike hat zwei weitere ganz besonderes Clous: Es ist einerseits dank eines patentierten Systems faltbar. Und außerdem ist es selbstladend – ihm geht also nie der Saft aus.

Die Reichweite beginnt bei 50 Kilometern und ist danach schier unendlich, da das VELLO Bike+ sich beim Bergabfahren, durch Rückenwind und Bremsen fast zu 100% wiederaufladen lässt.

Das VELLO Bike ist im Nu zusammengeklappt und leicht zu transportieren. © VELLO Bike

Das Fahrrad hat einen 3-in-1-Antrieb, Akku, Motor und Steuerung befinden sich ästhetisch angebracht in der hinteren Radnabe. Du kannst das VELLO Bike+ via Bluetooth mit deinem Smartphone verbinden und du kannst zwischen 6 verschiedenen Unterstützungs-Modi wählen – je nachdem, wie viel du selbst in die Pedale treten und ins Schwitzen kommen willst. Der 250-w-Motor bringt dich in der Stadt bequem an jedes Ziel.

Ein weiteres Feature ist der Schlumpf Drive, was bedeutet, dass du mit einer zusätzlichen 2-Gang-Schaltung auch über 25 km/h mechanisch mit angenehmer Trittfrequenz fahren kannst. Dafür sorgt der Schlumpf Speed Drive. Der Schlumpf Mountain Drive sorgt dafür, dass du auch mühelos Steigungen bis 17 % bewältigen kannst.

Das VELLO Bike+ ist selbstladend, zusammenklappbar und ultraleicht. © VELLO Bike

Das extrem starke E-Bike

Geht nicht, gibt es nicht. Dafür sorgt URBAN ARROW mit seinen Cargo-Fahrrädern, mit denen du nicht nur elektrisch unterstützt unterwegs bist, sondern auch noch größere Lasten transportieren kannst.

Die vier unterschiedlichen Modelle Family, Shorty, Cargo und Tender erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen und sind wie dafür geschaffen, mit Hund, Kind und Kegel zu verreisen oder auch größere Gegenstände von A nach B zu bringen. Für die Stadt, etwa für den Arbeitsweg, eignet sich Shorty besonders gut.

Das URBAN ARROW Shorty ist perfekt für die Stadt und ersetzt sogar ein Auto. © URBAN ARROW

Es ist das leichteste Bike von URBAN ARROW, kann aber einiges an Last tragen. Die Marke nennt das Fahrrad liebevoll seinen „kompakten Riesen“. Die vorne am Fahrrad angebrachte Box ist vielfältig einsetzbar, es kann ein Kindersitz oder Gepäckträger darin angebracht werden und es gibt auch einen Deckel. Shorty hat einen 400-oder 500-w-Boschmotor und wiegt 46 kg.

Es wird als das ideale Pendler-Fahrrad angesehen, da es einen komfortablen Anfahrtsweg garantiert und gleichzeitig viel umweltfreundlicher als ein Auto ist. Das Modell Family ermöglicht komfortables Reisen mit Kindern und mit dem Cargo und Tender können auch größere Lasten transportiert werden.

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren