Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Beauty News

Yoga-Skin heißt der neue Beauty-Trend

Alicia Keys setzt schon lange auf Yoga Skin. © Gettyimages.com

Die Hollywood-Beauties schwören gerade auf Yoga-Skin. Wir verraten, wie auch du dank der neuen Make-up-Technik einen strahlenden Teint und verführerischen Glow erlangst.

Der neueste Trend in Sachen Make-up lautet Yoga-Skin und kommt aus der No-Make-up-Bewegung. Dabei strahlt der Teint und wirkt dennoch kein bisschen geschminkt. Eine große Vorreiterin bei diesem natürlichen Trend ist Pop-Star Alicia Keys. Sie verzichtet bereits seit einigen Jahren auch bei offiziellen Auftritten auf großes Make-up.

Die Idee von Yoga-Skin stammt von der britischen Make-up-Artistin Sara Hill. Bei dem Look soll man so aussehen, als sei man gerade aus einer Yoga-Stunde gekommen. Ziel ist also eine gesunde, pralle, gut durchblutete Haut, die noch dazu mit einem schönen Glow besticht. 

Make-up-Artistin Sara Hill verrät auf ihrem Instagram Account wie man die Yoga-Skin kreiert.

Step 1: Reinigen

Für die Haut, „die aussieht wie die beste Version von sich“, reinigt man die Haut wie gewohnt mit dem Lieblingsprodukt.

Step 2: Primer

Als nächstes wird ein silikonfreier Primer aufgetragen.

Step 3: Foundation

Anschließend wählt man eine Foundation, die nur eine leichte bis mittlere Deckkraft aufweist.

Foundations auf Wasserbasis eignen sich für den Look besonders gut.

Step 4: Highlights

Zu der Foundation wird ein Tropfen pflegendes Gesichtsöl und ein Tropfen flüssiger Highlighter oder Strobing Cream dazu gemischt.

Step 5: Auftragen

Die Foundation wird nun mit den Fingern im Gesicht einmassiert. Dadurch wird die Blutzirkulation angeregt und Schwellungen verringert. Zusätzlich entspannt es natürlich.

Step 6: Layering

Der glänzende Mix wird in so vielen Schichten aufgetragen, bis die gewünschte Deckkraft erlangt ist.

Zwischen den Schichten sollte man etwa 10 Minuten verstreichen lassen, so kann man das Resultat besser einschätzen.

Step 7: Concealer

Zum Schluss werden mit einem Concealer noch Augenringe oder Unreinheiten abgedeckt. Hier gilt: Weniger ist mehr.

Step 8: Contouring

Will man dem Gesicht noch etwas mehr Konturen verschaffen, greift man zu einem Cream Blush oder Cream Bronzer.

Step 9: Setting Spray

Damit die Yoga-Skin lange hält, kann man als letzten Schritt noch einen hydrierenden Setting Spray aufsprühen. Wichtig ist, dass dieser alkoholfrei ist. Würde er Alkohol enthalten, wäre die Haut wieder mattiert und das Beauty Prozedere wäre umsonst gewesen.

Countdown Singles Day

0
0
0
0
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren