#2 Der Undone-Bun

Bei diesem Look musst du nicht die Perfektionistin sein. Denn je lockerer der Bun sitzt, desto lässiger wirkt der Style.

© Kristina Petrick / Unsplash

How To: Drehe deine seitlichen Haare einfach locker nach hinten und mach im Nacken einen Bun. Zupfe rund um die Kontur noch ein paar feine Strähnchen raus und fertig ist der ungezwungene Look.

Das brauchst du: Für mehr Griffigkeit vorher noch etwas Trockenshampoo ins Haar sprühen. Sehr gut hält dieser Bun mit einem sogenannten Spiralgummiband.

Der 1-Minuten-Undone-Bun

Diese Tools brauchst du