Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Musical-Star

Darum riss Ana Milva Gomes von zuhause aus

© Instagram/anamilvagomes

Musical-Star Ana Milva Gomes bekam ihr Töchterchen mitten in der Corona-Krise. Im Talk mit STYLE UP YOUR LIFE! spricht der Grizabella-Star aus dem Musical „Cats“ exklusiv über ihre Schwangerschaft, die Hürden in dieser schweren Zeit, über ihre turbulente Vergangenheit und Pläne für die Zukunft.

Auf einer Zufriedenheitsskala von 1-10, wo stehst du momentan im Leben?

Oh my god… ich bin sehr sehr zufrieden und, wenn ich eine Note geben muss, dann eine gute 8,5.

Welcher Modetrend gehört verboten?

Durchsichtige Boots, diese Plastik-Dinger, in denen du hässliche verschwitze Füße siehst. Und Crocs, geht auch nicht.

Was sind deine drei wichtigsten Beauty-Utensilien?

Wasser trinken, eine gute Tagespflege mit Sonnenschutz und morgens, nach dem Duschen und vor dem Schlafen gehen, Moisturizer.

Wovon träumst du nachts am häufigsten?

Meistens von Dingen, die im Alltag auch passieren, sehr realistische Dinge… viele Gespräche und Leute aus der Vergangenheit, die plötzlich wieder auftauchen, das kann gut oder schlecht sein.

Dein Spitzname?

Ich habe Milly, Ani, Ana-Bana, Tutje (wie eine Nachspeise auf Holländisch) so nennen mich meine Mädels aus Holland.

Anschreien oder anschweigen?

Anschweigen, bis es nicht mehr geht und ich platze, aber im Gesicht sieht man es mir sofort an.

Was ist dein Sonderwunsch im Restaurant?

Gar nichts. Was ich nicht mag, bestelle ich einfach nicht. Ich mag eigentlich alles außer roter Beete oder Leber.  Wobei rohe Zwiebeln esse ich auch nicht, merk‘ ich gerade.

Was machst du nach dem Aufwachen als erstes?

Ein Glas Wasser trinken, am liebsten mit etwas Zitronensaft drinnen.

Was liebst du an dir bzw. deinem Körper am meisten bzw. am wenigsten?

Ich liebe meine Hautfarbe und meine Augen. Es gibt natürlich Sachen, die ich nicht mag aber jetzt, mit fast 40, lerne ich diese Dinge zu akzeptieren wie sie sind.

Wie kam es dazu, dass du nach Österreich gekommen bist?

Ich bekam das Angebot für das Musical Sister Act vorzusingen, das habe ich gemacht und den Job bekommen. Es war geplant für ein Jahr zu bleiben. Das war 2011. Wie man sieht, es ist nicht bei einem Jahr geblieben. Ich bin wirklich schon lange hier und ihr werdet mich nie wieder los.

Wie viele Tattoos hast du und wie stehst du dazu?

Ich liebe Tattoos. Würde ich nicht auf der Bühne stehen, ich hätte bestimmt schon mehr. Ich habe aktuell vier Tattoos und eines kommt noch dazu. Aber mehr verrate ich noch nicht. Ich werde mir schon bald etwas Neues stechen lassen. Tattoos sind schmerzhaft, aber schön. Man kann Kunst auf der Haut anbringen.

Was war dein Highlight bei Dancing Stars?

Es gab ganz viele und mein absolutes Hightlight war, als meine Eltern und meine Familie da waren, aus allen Teilen der Welt. Die Unterstützung die man bekommt ist toll. Leider sehe ich die viel zu selten. Und die Zusammenarbeit mit Thomas war natürlich großartig.

Vermisst du deine Auftritte und weißt du schon, wann es für dich wieder auf die Bühne geht?

Ich vermisse die Bühne, aber es macht mir so viel Spaß Mama zu sein. Ich werde ab September wieder bei Cats anfangen, Anfang September ist mein erster Probetag und Ende September ist die Wiederaufnahme. Und ich bin sehr gespannt, denn jetzt darf ich Mama und Grizabella sein und mal schauen, wie das geht. Es ist seltsam wieder zurück zu gehen, aber es wird Zeit und ich freue mich darauf.

Kurzbiografie

Ana Milva Gomes wurde am 27. Mai 1980 in Den Haag, Niederlande geboren. 2011 zog sie aus beruflichen Gründen nach Wien – verliebte sich in die Stadt und blieb. Was sie besonders an der Großstadt liebt? Den Humor und die Lockerheit der Wiener. Vom Wiener Grant hält sie nämlich wenig.

Im März 2020 brachte der Musical-Star ihre Tochter Isabella Rose zur Welt.

5 spannende Fakten über Ana Milva Gomes

  • Ausgerissen Ihre Eltern waren anfangs gegen eine Musik-Karriere – finanzielle Unsicherheiten sind in der Branche keine Seltenheit. Für ihren Traum kämpfte Ana Milva Gomes hart, sie riss deshalb sogar mit 15 von Zuhause aus und kam bei einer Freundin unter. Nach einem Monat kam sie wieder nach Hause, weil sie ihre Familie zu sehr vermisste.

  • Fernsehkarriere Bei Dancing Stars schnupperte Gomes Fernsehluft. Vor laufender Kamera hat es ihr so gut gefallen, dass sie durchaus Gefallen daran fände, das öfter zu machen.

  • Dancing Star Favoritin Die Dancing Star Jury betitelte Ana Milva Gomes 2017 als beste Tänzerin der Staffel. Trotzdem musste sie sich im Finale Martin Ferdiny und Maria Santner geschlagen geben.

  • Lieblings-Musicalhit Das ist immer von ihrer Laune abhängig. Wenn sie in Partystimmung ist, dann sind es definitiv die ABBA-Hits aus dem Musical Mamma Mia. Aber auch die weniger bekannten Hits aus dem Musical Aida laufen bei ihr öfter als man denkt.

  • Tattoos Ana Milva Gomes liebt Tattoos, für sie ist es Kunst auf der Haut. Würde sie nicht auf der Bühne stehen, hätte sie bestimmt noch mehr davon. Aktuell hat sie vier Tattoss, schon bald folgt noch ein weiteres, was genau verrät sie noch nicht.

Ihre Karriere

Ana Milva Gomes war bereits im Kindesalter klar, dass sie etwas mit Musik machen wolle.

Ich wollte sein wie Janet Jackson. Ana Milva Gomes, Musical-Star

Die 40-Jährige studierte nach dem Schulabschluss an der Dansacademie Lucia Marthas in Amsterdam. Zuvor stand sie bereits in einer Musikgruppe mit ihrer besten Freundin auf der Bühne.

Ihr Musical-Debüt feierte sie 2005 als Nehebka im Musical Aida in Essen. Bei der großen Tournee zwei Jahre später verkörperte sie sogar die Hauptrolle.

2008 zog es Ana Milva Gomes nach Hamburg, wo sie in den Disney-Musicals Der König der Löwen (als Nala) und Tarzan (als Kala) zu sehen war. Was für ein fulminanter Start ihrer Karriere!

Drei Jahre später zog es Gomes nach Österreich, in die wunderschöne Hauptstadt Wien. In den vergangenen neun Jahren war sie hier in fast allen großen Musical-Produktionen des Landes zu sehen.

Ob als Deloris in Sister Act, (die weltweit erste dunkelhäutige) Donna in Mamma Mia! oder Grizabella in Cats – ihre Stimme begeistert stets das Publikum. Auf unserer 10 Jahre STYLE UP YOUR LIFE! Gala überraschte sie die Gäste und Herausgeber Adi Weiss und Michael Lameraner mit einer Performance die unter die Haut ging. Sieh‘ selbst:

Neben ihren Auftritten in diversen Musicals war sie auch an den Kammerspielen Wien in einer Erstaufführung zu sehen. Ab und an spielt sie auch Soloprogramme, zuletzt in der kultigen Theatercouch in Wien.

Auszeichnungen

Für ihre Rolle im Musical Bodyguard der Vereinigten Bühnen Wien gewann Ana Milva Gomes den Broadway-World Austria Award für die beste Nebenrolle. Auch ihre Rolle der Baronin von Waldstätten im Musical Mozart! Kam derart gut an, dass es dafür eine Nominierung für den Österreichischen Musiktheaterpreis gab.

Ihre Rollen

2005: Aida, Nehebka in Aida – Essener Colosseum Theater

2008: Nala in Der König der Löwen - Theater im Hafen Hamburg

2008: Kala in Tarzan - Neue Flora Hamburg

2011: Doloris in Sister Act - Ronacher Wien (Vereinigte Bühnen Wien)

2012: Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar - Ronacher Wien (Vereinigte Bühnen Wien)

2013: Paulette Buonufonté in Natürlich blond - Ronacher Wien (Vereinigte Bühnen Wien)

2014: Donna in Mamma Mia! - Raimundtheater Wien

2015: Baronin von Waldstätten in Mozart! - Raimundtheater Wien

2016: Hair - DomplatzOpenAir, Magdeburg

2016: Betty Jean in Winter Wonderettes - Kammerspiele Wien

2017: Oda Mae Brown in Ghost  - Landestheater Linz

2017: Inez in Zorro – Musicalsommer Winzendorf unter Marika Lichters Intendanz

2018: Nicki Marron in Bodyguard - Vereinigte Bühnen Wien

2018: Carmen in Carmen – Musicalsommer Winzendorf unter Marika Lichters Intendanz

2018: Justice in Rock of Ages – Amstetten

2018: Shug Avery in Die Farbe Lila - Amsterdam

2019: Grizabella in Cats - Ronacher Wien (Vereinigte Bühnen Wien)

Dancing Stars

2017 nahm Ana Milva Gomes als Kandidatin in der ORF-Tanzshow Dancing Stars teil. Mit ihrem Tanzpartner Thomas Kraml belegte sie den 2. Platz. Ob die Grizabella Darstellerin wieder mitmachen würde? Sofort! Bei dem ganzen Lob das sie einheimste, dürfte das wohl niemanden mehr wundern.

Familie

Ana Milva Gomes hat kapverdische Wurzeln und wuchs in den Niederlanden auf. Ihre Eltern lernten sich einst in Italien kennen und zogen gemeinsam nach Rotterdam.  

Gomes ist ein absoluter Familienmensch, vor allem ihre Neffen sind ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben.

2020 kam ihr Baby Isabella ‚Izzy‘ Rose zur Welt, das die Powerfrau derzeit als Single-Mama großzieht.

Bald im Kino: Black Widow

0
0
0
0
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren