Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Victoria Swarovski

Mein Supertalent ist wohl das Singen

Victoria Swarovski trägt einen Woll-Hut und einen Rollkragen-Einsatz von C&A und Ohrschmuck von Swarovski. © Olga Rubio Dalmau

Victoria Swarovski ist derzeit einer der heißesten Austro-Exporte im Show-Business und eine der größten "30 unter 30"-Talents. Wir zeigen sie im großen Mode-Shooting. Plus: Im exklusiven Interview verrät sie uns ihre Mode- und Beauty-Secrets und spricht über ihr Supertalent.

Victoria Swarovski besucht STYLE UP YOUR LIFE! in Wien

Mit 27 Jahren hat sich Victoria Swarovski als Sängerin und TV-Moderatorin einen Namen gemacht und ist als Influencerin mit über 440 Tausend Followern in Sachen Trends tonangebend. Mode- & Beauty-Labels reißen sich um Kooperationen mit der Schönheit.

Grund genug für uns, die Österreicherin zum großen STYLE UP YOUR LIFE! - Mode-Shooting nach Wien einzuladen.

Coverstar Victoria Swarovski © Olga Rubio Moldau

VIB: Victoria in Black

In zeitlosen Mode-Klassikern in Schwarz macht sie eine mega Figur und verrät uns im Interview, woher sie sich ihre Modeinspirationen holt, welche Beauty-Tricks sie anwendet und welche Ziele sie bis zum 30er noch verfolgt.

Victoria Swarovski im Smoking-Dress von Zara, Peep Toes von Jimmy Joo und Schmuck von Wempe. © Olga Rubio Dalmau

Victoria, Sie haben Spaß an der Mode und das merkt man auch. Wann haben Sie gemerkt, wie modeaffin Sie sind?

Das ging richtig früh los. Meine Mama ist auch sehr modeaffin und hat uns in die Modewelt mitgenommen. Meine erste Fashionshow, die ich gesehen habe, war Christian Dior, damals noch unter Chef-Designer John Galliano.

Damit war meine erste Fashionshow gleich eine Couture-Show  – und das bei Dior, eigentlich unglaublich. Von da an ging es los.

Victoria im Oberteil von Pieces, Kunstleder-Shorts von Vero Moda, Shpper von Liebeskind bei Peek & Cloppenburg, Schmuck von Swarovski und Overknees von Deichmann. © Olga Rubio Dalmau

Sie sind trendbewusst, achten Sie auf aktuelle Trends?

Früher witzigerweise gar nicht. Ich trage zum Beispiel wahnsinnig gerne Alaïa. Das Label ist sehr klassisch und daher kann man es immer tragen.

Mittlerweile gehe ich schon mehr nach Trends, gebe diesen aber immer meinen eigenen Touch. Ich liebe es zum Beispiel, die Taille mit Gürteln zu betonen.

Es ist ja so, selbst ist man immer kritischer mit sich. Und für mich ist das Beste an meinem Körper die Taille. Jede Frau weiß selbst am besten, wie sie die eigenen Vorzüge betont. 

Victoria im Spitzenkleid von By Malina bei Peek & Cloppenburg und Schmuck von Wempe. © Olga Rubio Dalmau

Wo holen Sie sich Style-Inspirationen? Kaufen Sie sich noch Magazine oder schauen Sie eher bei Instagram und Co?

Eigentlich von überall. Ich mag einen guten Mix aus Instagram und tollen Magazinen. Ich finde, dass man gerade in Magazinen immer geniale Inspirationen findet und es wäre total schade, wenn es keine Magazine mehr geben würde.

Dieses Gefühl, etwas in der Hand zu haben, die Haptik. Es ist schön, etwas zu haben, das bleibt.

Victoria im Eco-Leather-Hosenanzug von Beatrice B., Seiden-Top von Intimissimi, HIgh Heels von Tamaris und Schmuck von Wempe. © Olga Rubio Dalmau

Wie shoppen Sie am liebsten? Haben Sie Lieblings-Designer oder Boutiquen, die Sie regelmäßig besuchen, oder kaufen Sie lieber Online ein?

Ich war noch nie eine Online-Shopperin, bis Covid-19 über uns hereingebrochen ist. Da habe ich erst angefangen, ein paar Sachen zu bestellen.

Mittlerweile ist das okay, aber ich gehe gerne in einen Shop und probiere die Sachen gleich an. Ich unterstütze auch gerne die lokalen Labels und Shops.

Wenn ich etwa bei großen Brands einkaufe, ob Chanel, Celine, Dior oder anderen, dann am liebsten Accessoires. Ob Tasche, Schuhe, ein Gürtel, Modeschmuck oder auch ein Hut – das kann man immer super cool kombinieren.

Ich bin zum Beispiel ein Riesenfan von Zara. Es ist der Mix, der den Look letztlich ausmacht. 

Abschminken ist für mich das A und O. Ich brauche wirklich etwa eine halbe Stunde, bis ich mich richtig abgeschminkt habe. Victoria Swarovski
Victoria trägt eine Baskenmütze von Peek & Cloppenburg, Pullover und Rock von C&A, Schmuck von Wempe und Schuhe von Deichmann. © Olga Rubio Dalmau

Was ist denn ihr Beauty-Secret?

Ich liebe Beauty. Ich mache nicht viel. Das A und O ist für mich das Abschminken.

Ich werde viel geschminkt und ich brauche wirklich etwa eine halbe Stunde bis ich mich richtig abgeschminkt habe. Ich gehe zuerst ein, zwei Mal mit Abschminktüchern drüber, danach nehme ich einen Foam und zuletzt noch eine Lotion.

Zum Schluss verwende ich einen leichten Moisturizer. Ich habe eine Mischhaut, daher versuche ich fettige Produkte zu vermeiden.

Auch in der Früh reicht mir ein Toner und ein leichter Moisturizer. Ab und zu vielleicht noch ein Serum, aber das war es dann schon. 

Victoria im Kleid von Lipsy London bei Steinecker.at, Clutch und High Heels von Deichmann und Schmuck von Swarovski. © Olga Rubio Dalmau

Viele träumen von ihrer Mähne. Wie wichtig ist ihnen Haar-Pflege und –Styling?

Ich sage immer: „Haare sind die halbe Miete.“ Wenn die Haare sitzen, ist es auch nicht schlimm, wenn du keinen Lidstrich hast.

Ich finde, Haare sind super wichtig. Vielleicht glaubt man mir das nicht, aber ich glaube wirklich „weniger ist mehr“. Ich benutze nie Conditioner, außer ich war im Salzwasser schwimmen, also im Sommer.  Aber auch da dann höchstens zwei Mal.

Dafür wasche ich mir meine Haare jeden Tag. Und ich benutze ganz normale Shampoos unterschiedlicher Marken und wechsle auch ständig mein Shampoo.

Um natürliche Highlights zu setzen, setze ich auf ein Hausmittel. Ich presse eine Zitrone aus, füge etwas Wodka hinzu und streiche es mir in die Haare. Danach lege ich mich eine halbe Stunde in die Sonne und mein Haar ist tatsächlich aufgehellt.

Victoria im Daunenmantel von Marc Cain bei Peek & Cloppenburg, Pullover von Vero Moda, Ohrenschützer von C&A und Ring von Swarovski. © Olga Rubio Dalmau

Das heißt, zum Friseur gehen Sie nur Spitzen schneiden?

Ich gehe nicht mehr zum Friseur. Meine Stylistin Rada hat eine Friseur-Ausbildung und schneidet mir auch die Haare, damit sie sie perfekt stylen kann.

Beim Spitzenschneiden selbst bin ich gar nicht heikel. Ich werde oft gestylt und muss regelmäßig Haare lassen. Das ist okay. 

Victoria in einem Kleid von Prada, Strumpfose von Calzedonia und Pumps von Gucci. © Olga Rubio Dalmau
Bei mir dürfen Strumpfhosen gerne auffällig sein. Ich finde, dass man so mehr Style in den Alltag bringt. Victoria Swarovski

Sie moderieren jetzt auch „Das Supertalent“. Was ist denn ihr Supertalent?

Mein Supertalent ist wohl das Singen. Ich liebe Musik, denn ich komme ja eigentlich aus der Musik.

Nur habe ich aber derzeit leider nicht die Zeit, um in das Musikstudio zu gehen. Es braucht Zeit, einen guten Song zu schreiben und diesen zu recorden.

Victoria im Kleid von Orsay, Sonnenbrille von Guess und Schnür-Boots von Deichmann. © Olga Rubio Dalmau

Sie sind jetzt 27 Jahre alt. In 3 Jahren sind Sie 30. Was sind denn ihre persönlichen 3 Ziele bis zur 30?

Ein großes Ziel erfülle ich mir bereits im nächsten Jahr. Da könnt ihr euch freuen, das wird was ganz Tolles, denn damit geht einer meiner größten Träume endlich in Erfüllung.

Tatsächlich arbeite ich bereits seit zwei Jahren daran. Natürlich möchte ich auch wieder Musik machen.

Und als Drittes, keine Ahnung, ob das bis 30 sein muss, aber auf jeden Fall einmal eine Familie gründen.

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren