Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Edle Hairstyles

Festliche Frisuren für jeden Anlass

© Gettyimages.com

Wer bei besonderen Anlässen strahlen will, setzt auf schönes Makeup, edle Kleider und eindrucksvolle Frisuren. Wir zeigen die schönsten Styles für jede Haarlänge.

Besondere Anlässe verlangen ein außergewöhnliches Styling. Das heißt, neben dem schönsten Kleid und dem glamourösesten Make up: Eine festliche Frisur, und zwar un-be-dingt! -  Das sind natürlich keine Frisuren für den Alltag, bei denen es einfach schnell gehen muss. Diese Frisuren sind zeitintensiv, aber jede Sekunde Arbeit wert.

Die Länge der Haare spielt keine Rolle – selbst Kurzhaarfrisuren können komplett anders als im Alltag gestylt werden.

Eine schöne Haarpracht mit dem gewissen Etwas zieht bei Events bestimmt alle Blicke auf sich. Ob einfach gesteckt, mit hübschem Haarschmuck oder aufwendig vom Friseur gestylt, hier ist bestimmt für jede das Passende dabei. Wir zeigen dir hier Ideen für die schönsten, elegantesten und angesagtesten Frisuren für Silvester, Weihnachten, den Maturaball, Hochzeiten und Co. Viel Spaß beim frisieren (lassen) und anschließendem feiern!

Was sind die Frisurentrends?

Klassische Hochsteckfrisuren, edle Zopffrisuren oder doch lieber das Haar zu einer Dutt-Frisur gestylt? Hauptsache, die festlichen Frisuren unterscheiden sich von denen, die man im Alltag trägt. Die schönsten Ideen kann man sich immer von den prominenten Damen auf Events holen. Trägt Charlize Theron eine Perlenkette in den Haaren, Cara Delevigne einen Pixie Cut mit Wasserwelle oder Zendaya einen Faux Bob, kann man sich sicher sein, dass diese Frisuren bald im Trend liegen. Denn selbst wenn es für uns nicht auf den Red Carpet geht, findet sich garantiert ein passender Anlass für die glamourösen Trendfrisuren. Wir haben hier die schönsten Frisuren für dich gesammelt:  

1. Der Wet-Look

Etwas Gel, ein Kamm und schon steht ein atemberaubender Look. Verruchte Smokey Eyes zu dem leicht wirren Haarstylen vollenden den Rock-Chic.

2. Die Wallemähne

Lange fließende Wellen zu einem schicken Abendkleid sind ein Klassiker, der immer toll aussieht und bei dem man garantiert nichts falsch machen kann.

3. Der Seitenscheitel

Zoey Deutch veredelt ihren Bob mit einem akkuraten Seitenscheitel. Besonders cool: die nach außen gedrehten Haarlängen.

4. 2000er Comeback: Strähnchen

Die Strähnchen sind zurück! Die vorderen Haarpartien werden locker aus der Frisur herausgezogen. So umrahemn sie das Gesicht und man zaubert feminine Looks.

5. Ultralang

Haare so lange wie die von Rapunzel sind jetzt gefragt. Dafür eignen sich Clip-In-Extensions aus Echthaar besonders gut.

Festliche Frisuren: Der große STYLE UP YOUR LIFE! Guide

Hochsteckfrisuren

Eines ist sicher: Hochsteckfrisuren wirken immer elegant – und sind meist gar nicht so kompliziert, wie es vorerst scheint. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen folgenden Hochsteckfrisuren:

Die Banane

Die Banane wird auch French Twist genannt und ist ein echter Klassiker unter den festlichen Frisuren. Dabei handelt es sich um eingedrehtes Haar, das am Hinterkopf mit Haarnadeln befestigt wird. Die Banane gilt als besonders elegant und eignet sich am besten für edle Bälle oder offizielle Anlässe. Bei einer Party hingegen wirkt sie etwas zu streng.

Wer kann die Banane tragen?
Je länger und dicker die Haare sind, desto prächtiger sieht die Banane aus. Hat man kürzere Haare, können Clip-In-Extensions Abhilfe schaffen.

Der Dutt

Der Dutt gehört zu den beliebtesten Frisuren bei den Damen. Da der Haarknoten so vielseitig ist, ist er bei wirklich jedem Anlass die richtige Wahl.

Die diversen Varianten der Dutt Frisuren

  • Ballerinadutt: Diese Hochsteckfrisur zählt zu den Klassikern. Sie wird nicht nur von Primaballerinas getragen, auch Stars wie Jennifer Lopez oder Meghan Markle lieben den Ballerinadutt auf den Red Carpets. Bei diesen Frisuren wird der Bun in der Mitte des Hinterkopfes oder darüber getragen und die Haare streng nach hinten frisiert. Hat man dünnes Haar, kann ein Duttkissen die Haare voller erscheinen lassen.
  • Chignon oder Low Bun: Wenn es schnell gehen muss und trotzdem schick aussehen sollte, setzt man auf den Chignon. Dabei werden die Haare im Nacken zu einem Knoten gebunden und festgesteckt. Für lässigere festliche Frisuren werden anschließend vorne ein paar Haarsträhnen herausgezogen, damit sie das Gesicht locker umspielen.
  • High-Bun im Messy Style: Messy Buns sind seit Jahren die absoluten Trendfrisuren. Sie werden weit oben am Kopf fixiert. Anschließend werden Strähnen vorsichtig aus dem Knoten gezupft. So werden die Frisuren perfekt unperfekt.
  • Dutt Frisuren mit geflochtenen Elementen: Kombiniert man Hochsteckfrisuren mit Flechtfrisuren, ist das ein ultimatives Upgrade. Hoch im Kurs ist dabei der French Dutt, bei dem man zuerst einen Pferdeschwanz bindet, diesen flicht und anschließend zu einem Knoten dreht.

    Bei kürzeren Haaren kann man dank Flechtelementen ebenfalls auf einen High Bun setzen. Dafür flechtet man die kurzen Haare vom Nacken am Hinterkopf entlang ein, bis die gewünschte Höhe des Dutts erreicht ist. Das längere Deckhaar wird dann oben mit den Enden des geflochtenen Parts zu einem Knoten gezwirbelt.
  • Halboffener Bun: Diese Hochsteckfrisuren sind eine lässigere Variation und perfekt für Parties oder Hochzeiten geeignet. Dabei wird mit den Deckhaaren ein Dutt geformt und die unteren Haare bleiben offen. Besonders gut passen Beach Waves und Locken dazu.  

Wer kann Dutt tragen?
Je länger die Haare sind, desto besser lässt sich ein Haarknoten formen. Für voluminöse festliche Frisuren sollten die Haare bis zum Schlüsselbein reichen. Hat man kürzere Haare, muss man allerdings nicht darauf verzichten. Man kann beispielsweise auf Clip-In-Extensions setzen. Doch auch halboffene Frisuren oder Variationen mit Flechtelementen sind elegante Möglichkeiten für kurze Haare.

Der Pferdeschwanz

Hochsteckfrisuren müssen nicht unbedingt kompliziert sein, um toll auszusehen. Das beste Beispiel dafür ist der Pferdeschwanz. Ein Upgrade erlangt man bei diesen Frisuren, wenn man den Hinterkopf vorab toupiert oder die Längen mit einem Lockenstab zwirbelt. Ein schicker Haargummi in Metallictönen lässt den Zopf noch eleganter wirken.

Wer kann einen Pferdeschwanz tragen?
Die Haarlänge für einen voluminösen Zopf sollte mindestens bis zum Schlüsselbein reichen. Damit geht sich zumindest ein schöner tiefsitzender Pferdeschwanz im Nacken gebunden aus, der gerade zum Streetstyle-Liebling der Bloggerinnen wird. Hat man längere Haare, liegt ein hoher Zopf derzeit im Trend.

Halboffene festliche Frisuren

Halboffene Frisuren bringen eine gewisse Leichtigkeit ins Styling. Entweder wird das Deckhaar dabei nach hinten geflochten, vordere Strähnen mit einer Haarklammer oder Spange am Hinterkopf oder an den Seiten fixiert oder ein klassischer Dutt mit der oberen Haarpartie frisiert. Besonders schön sieht es aus, wenn die offenen Haare in sanften Beach Waves locker fallen.

Wer kann halboffene Frisuren tragen?
Festliche Frisuren, die nur zur Hälfte hochgesteckt sind, stehen jeder Frau. Bei diesen halboffenen Frisuren sollte man mindestens eine Haarlänge bis zum Kinn haben, die Struktur der Haare ist egal.

Flechtfrisuren

Spießig und nur für Tracht geeignet? - Dieses Image haben Flechtfrisuren schon lange hinter sich gelassen und sich zu angesagten Frisuren entwickelt. Der Fischgrätenzopf, der geflochtene Haarkranz oder der Wasserfallzopf zaubern im Nu romantische, feminine Looks. Mit ein bisschen Übung und etwas Fingerfertigkeit bekommt das bestimmt jede hin.

Wer kann Flechtfrisuren tragen?
Geeignet sind die kreativen festlichen Frisuren hauptsächlich für mittellanges und langes Haar. Kurze Haare können auf einer Seite am Kopf oder am Scheitel entlang eingeflochten werden.

 

Die Wasserwelle

Wasserwellen haben ihren Ursprung in den 1920er-Jahren. Damals trugen Frauen das erste Mal Kurzhaarfrisuren und verliehen ihnen damit Eleganz. Die Frisuren werden mit nassen Haaren geformt und mit Haarnadeln gesteckt. Sind die Haare trocken, besprüht man sie mit viel Haarspray und entfernt die Spangen.  

Wer kann die Wasserwelle tragen?
Die Wasserwelle ist wie gemacht für Kurzhaarfrisuren. Hat man langes Haar, kann man vorne die Wasserwelle formen und im Nacken die Haare zu einem lockeren Pferdeschwanz binden. Ein Chignon ist ebenfalls eine schicke Variante.

Die Haartolle

Festliche Frisuren mit einer Haartolle sind vielfältig zu Stylen. Entweder werden die restlichen Haare offen getragen oder am Hinterkopf zusammengebunden. Integriert man dabei zusätzlich noch geflochtene Haarpartien, verleiht man dem rockigen Look einen femininen Touch.

Wer kann die Haartolle tragen?
Eine Haartolle eignet sich sowohl für lange Haare als auch für Kurzhaarfrisuren. Das wichtigste bei diesen Frisuren ist, dass die Haare bei der Tolle glatt sein sollten.

Accessoires

Festlich werden Frisuren nicht nur mit (aufwendigen) Haarkunstwerken auf dem Haupt. Schicke Accessoires mit Perlen, Blumen oder Glitzersteinen verleihen sogar offenem Haar schon einen gewissen Glamour und verschönern die Frisuren gekonnt.

1
/
9

Equipment: Das brauchst du für festliche Frisuren

  • Stilkamm: Um die Haarpartien ordentlich abzuteilen
  • Lockenstab: Für Frisuren, bei denen man Wellen benötigt
  • Haarnadeln: Um die Haare zu befestigen
  • Durchsichtige Haargummis: um Flechtelemente haltbar zu machen
  • Haarspray: Zum Fixieren
  • Glanzspray: Für schimmernde Looks
  • Salzspray oder Trockenshampoo: Für mehr Griffigkeit - Sind deine Haare glatt, rutschen einzelne Strähnen der festlichen Frisuren schnell heraus.
  • Eventuell Duttkissen (auch als Donut bekannt): Für mehr Volumen bei einem Dutt (besonders praktisch bei dünnen Haaren)
Verzichte auf eine Haarwäsche und Conditioner vor dem Styling. Die Haare werden griffiger und die Frisuren halten besser.

Gut zu wissen: Welche festlichen Frisuren stehen mir?

Ovales Gesicht

Bei einem ovalen Gesicht sind die Wangenknochen die breiteste Partie. Die Gesichtszüge bestechen meist durch ihre Symmetrie, wodurch Frauen mit dieser Gesichtsform alle Frisuren tragen können.

Rundes Gesicht

Bei einer runden Form ist das Gesicht ungefähr so breit, wie es lang ist. Frauen mit dieser Gesichtsform setzen bei festlichen Frisuren am besten auf Volumen am Oberkopf und schmalen Seitenpartien. Dadurch wird das Gesicht optisch gestreckt. Voluminöse Hochsteckfrisuren sind dafür besonders gut geeignet. Strähnen oder ein Fringe Pony passen perfekt dazu, da sie das Gesicht sanft umspielen.

 

  • Do: Messy Bun, lockerer Pferdeschwanz mit herausgezupften Strähnen vorne, Chignon, halboffene Frisuren, Haartolle

  • Don't: strenge Zöpfe und Vollpony-Frisuren, strenger Ballerinadutt oder Pferdeschwanz, Wasserwelle

Herzförmiges Gesicht

Hat man ein herzförmiges Gesicht, ist die Stirn der breiteste Punkt und das Kinn auffallend spitz. Zudem ist der Haaransatz in leichter Herz-Form. Wichtig ist, dass die Haare voluminös gestylt werden und Strähnchen das kantige Kinn umspielen. Vor allem Frisuren mit Seitenscheitel sind für Frauen mit einem herzförmigen Gesicht geeignet.

  • Do: strenge Hochsteckfrisuren, locker geflochtene Zöpfe, Chignon, Haartolle, halboffene Frisuren

  • Don't: tiefer Zopf mit geradem Pony, voluminöser Bob, Pferdeschwanz mit Haartolle, Wasserwelle

Eckiges Gesicht

Das eckige Gesicht besticht durch die kantigen Gesichtszüge. Dabei ist der Kiefer der breiteste Punkt und Wangenknochen und Stirn liegen auf einer Linie. Locker fallende Frisuren, die die Härte des Gesichts etwas nehmen, sind hier zu empfehlen. Beispielsweise machen Beach Waves die Gesichtszüge weicher.

  • Do: Dutt in allen Varianten, lockere Zöpfe, Messy Pferdeschwanz (hoch oder tief gebunden), halboffene Frisuren, Wasserwelle

  • Don't: Haartolle, Banane, ein Bob bis zum Kinn mit dichtem Pony und großen Accessoires

Diamantförmiges Gesicht

Frauen mit dieser Form haben ein spitzes Kinn und markante Wangenknochen. Der Unterschied zu einer herzförmigen Gesichtsform ist, dass die Haarlinie schmaler ist. Um die breiten Kieferknochen auszugleichen, braucht es festliche Frisuren, die am Oberkopf Volumen schaffen. Ein klassischer Bob und Frisuren mit gestylten Locken gleichen die harten Gesichtszüge gekonnt aus.  

 

  • Do: Banane, Messy Bun, hoher Pferdeschwanz, Haartolle, Wasserwelle, locker geflochtene Zöpfe, halboffene Frisuren

  • Don't: Ballerinadutt, tiefer Pferdeschwanz und voluminöser Chignon

Countdown Singles Day

0
0
0
0
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren