Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)
Auf Partnersuche?

Online Dating - Singles suchen Traumpartner

© Instagram/brooklynbeckham

Du magst nicht mehr Single sein, triffst aber im realen Leben zu wenig Matches? Dann trau dich auf eine der vielen Online-Singlebörsen! Hier die besten Tipps fürs Online-Dating.

Zu wenig Matches

Keine passenden Kontakte, oder bei der Partnersuche im Freundeskreis oder auf Facebook nicht so gute Erfahrungen gemacht? Dann klink dich in eins der Online-Dating Portale ein! Ob du nun auf der App von Tinder suchst oder bei Lovoo, Elite Partner, lovescout24  oder Parship – beim Flirten auf Singlebörsen im Internet hast du bessere Chancen, interessante Menschen kennenzulernen, zu flirten und eine neue Liebe zu finden.

Bei dem riesigen Angebot von Portalen mit Millionen Mitgliedern hat man immerhin zu 50% die Chance, die große Liebe kennen zu lernen – zu 100%  kann man aber schnell viele neue Kontakte knüpfen. Mit unseren Tipps für die Nutzung einer Dating App und der Partnervermittlung online finden Singles unter all den anderen Nutzern sicher ein Match. Und fake Profile? – Die sortieren wir einfach aus!

Warum du auf Online Dating setzen solltest

Auf einer Online Dating Plattform findet sich eine große Auswahl an möglichen Partnern, und ein gut gefütterter Algorythmus wählt daraus passende Personen aus. Das Beste am Online Dating ist, dass man genauso anonym bleiben kann, wie man will. Wann und ob man Adresse und Telefonnummer für ein erstes Dating preisgibt, entscheidet man ganz allein. Und so muss man auch keine Angst haben, ungewollt angerufen oder sonstwie belästigt zu werden. 

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. Hermann Hesse

Die Vorteile von Online Dating

Singlebörsen wie Tinder, Loovo, Parship oder lovescout24 können zu jeder Tages- und Nachtzeit im Internet aufgerufen werden. Und wenn man an jemandem Interesse hat, kann man das auch mit ohne Zeitverzögerung kundtun. Dass man dies anonym tun darf, ermöglicht auch schüchternen Menschen, sich als interessierter Single zu offenbaren. Das Gute an Singlebörsen ist: Da alle anderen ja auch auf der Suche sind, ist die Chance viel höher, keinen Korb zu bekommen.

Hard Facts zu Dating Portalen

Für wen ist Online Dating empfehlenswert?

Jeder kann mitmachen! Bei Partnervermittlungen liegt das Durchschnittsalter der Mitglieder ungefähr bei 40 Jahren, bei Kontaktanzeigen- und Flirtportalen sind die Frauen und Männer rund 31 Jahre alt. Tinder hingegen boomt bei den Twentysomethings - hier ist von Freundschaft Plus bis Beziehug alles möglich und somit perfekt für eine junge Partnerschaft. Oft gibt es auf den Dating-Portalen auch Untergruppen für bestimmte Altersklassen. Für Introvertierte ist die anonyme Kontaktaufnahme ein entspannender Vorteil, für Vielbeschäftigte eine Zeitersparnis und für Menschen, die aus ihrer üblichen Clique ausbrechen wollen, eine neue Spielwiese.

Wer nutzt Online Dating Portale?

Oft jene Menschen, die mit der klassischen Art der Partnersuche schon einmal Pech hatten und nun einen anderen Weg ausprobieren möchten. Es kann aber auch sein, dass Online-Singles spezielle Bedürfnisse haben – wie etwa Vegetarier und Veganer, Christen, Akademiker oder Singles mit Niveau (oder Geld), die gerne einen ähnlich tickenden Partner kennenlernen und daten möchten. Nicht selten suchen Menschen auch Partner, mit denen sie ausgefallenere sexuelle Vorlieben teilen können, die sie aber in der freien Wildbahn schwer finden können.

72% der Tinder NutzerInnen sind auf der App offener wen sie daten, als im echten Leben.

Daran erkennst du Fake Profile beim Online Dating

Sogenannte Romantic Scammer zeigen sich immer wieder ähnlich. Männliche Scammer geben sich gern als Ärzte, Ingenieure, Architekten oder Computerspezialisten aus und behaupten, sie seien verwitwet oder verlassen worden. Betrügerische Frauen säuseln in ihrem Fake Profil gerne etwas von Berufen wie Krankenschwester oder Lehrerin oder verkaufen sich als erfolgreiche Geschäftsfrau.

Fake Profile geben sich in der Regel schnell interessiert, einfühlsam und engagiert und steuern frühzeitig auf eine intensive, enge Bindung zu. Sie benutzen Fotos von sehr attraktiven Menschen, die aber nicht sie selbst zeigen. Am besten kann man sich bei solchen Menschen absichern, indem man erstens ihren Namen auf Google nachrecherchiert und zweitens auf ein Telefonat bzw. Treffen beharrt. So kann man schnell herausfinden, ob man es wirklich mit dem feschen Arzt oder der sexy Lehrerin zu tun hat, der oder die sich plötzlich unsterblich in einen verliebt hat…

Der große Erfolg hinter den Online Dating Portalen

Es ist simple Mathematik: Online Dating erhöht einfach unsere Chance, Menschen kennenzulernen. Und mehr Kontakte bedeuten mehr potentielle Matches mehr verliebte Paare. Die meisten Portale werben auch mit ihren Millionen Mitgliedern und ihren hohen Erfolgsquoten, was für Partnersuchende natürlich attraktiv ist.

Die 7 Benimm-Regeln beim Online Dating

Es gibt Dinge beim Daten, die sollte man als Anfänger unbedingt wissen, um nicht in irgendwelche Fallen zu gehen. Oder, noch schlimmer, sich etwas verderben, was gerade erst so verheißungsvoll begonnen hat.

1. Er muss aktiv sein

Da im Web meist Männerüberschuss herrscht, müssen Männer auch hier mehr tun. Und vor allem: Einfallsreicher sein! "Wie gehts?" als Anmachspruch reicht nicht ...

2. Besser mit Bluse

Wenn man nicht nur erotische Abenteuer sucht, sondern ernsthaftes Interesse, dann ist ein seriöses Styling, etwa mit einer Bluse, am Userprofil sinnvoller als ein sexy Foto.

3. No Dick-Pics, please

Leute, ernsthaft, Fotos von Geschlechtsteilen schickt man nicht an wildfremde Frauen! Und umgekehrt: Mädels, lasst euch nicht dazu verleiten, Nacktfotos zu schicken! Das kann ins Auge gehen ...

4. Nicht zu lange zögern

Nach etwa zwei Wochen Schreiben und Telefonaten wirds Zeit für das erste Date. Zu lange sollte man nach dem Online-Flirt nicht warten. Zu schnell auf ein Treffen drängen aber auch nicht, das wirkt aufdringlich.

5. Userprofil genau lesen

Was immer Eindruck macht und das Eis beim ersten Date bricht, ist das Gefühl: „Da hat sich jemand mit mir und meinen Vorlieben und Eigenschaften auseinandergesetzt und interessiert sich für mich!“

6. Ehrlich sein

Wer lügt, fliegt immer irgendwann auf. Sich online viel jünger, dünner, partner- oder kinderlos zu machen, ist ein No Go. Negative Dinge aus der Vergangenheit muss man aber auch nicht sofort auf den Tisch legen!

7. Cool bleiben, wenn einer aussteigt

Es gibt ja noch so viele andere! Und wenn man selber das Interesse verloren hat: Ehrlich sein, aber nicht verletzend. Man kann ja behaupten: „Ich habe jemand anders kennengelernt“, das ist in der Anfangsphase voll ok.

Das Herz im Netz verlieren? Aber sicher! So schützt du deine Gefühle

Reizüberflutung

Wenn man zu lange auf Dating-Portalen auf Partnersuche ist, besteht die Gefahr, abzustumpfen. Man erkennt den Prinzen also gar nicht mehr, wenn man schon zu viele Frösche getroffen hat. Und das riesige Angebot auf Tinder fühlt sich dann an wie ein großes Shopping Center, aus dem man irgendwann völlig reizüberflutet, aber mit leeren Taschen flüchtet. Am Ende kommt es in der Liebe immer darauf an, sich auf einen Menschen wirklich einzulassen – mit allen Vorzügen, aber auch Fehlern und Mängeln.

Vorsicht bei Love Bombing

Da es immer Menschen geben wird, die just-for-fun auf der Online Partnerbörse unterwegs sind oder gar handfeste Betrugsabsichten haben, ist es ratsam, keinen allzu großen Vertrauensvorschuss herzugeben. Halte dich in den ersten Mails daher eher bedeckt, gib nicht zu viele Informationen preis.

59% der Bumble UserInnen denken, es ist in Ordnung mehrere Personen im Frühstadium zu daten.

Vorsicht auch vor den eigenen Illusionen und Träumen

Märchenprinz- oder Märchenprinzessin, die just auf dich mit plötzlicher mit der riesengroßen Liebe reagieren, sind eher verdächtig als realistisch. Love-Bombing (wie etwa extrem hohe digitale Herzerl-Frequenz, permanente Messages usw.) gibt keine gute, sondern eher eine schlechte Prognose ab, weil es auf Hysterie, Klammern oder Manipulation hindeutet. Ein Safe Place für das erste Treffen ist ebenfalls angeraten, also etwa ein Ort mit vielen anderen Menschen.  Mach das erste Treffen niemals bei dir oder dem anderen privat Zuhause, das ist einfach zu riskant!

Immer langsam mit den jungen Pferden

Mit dem Begriff „große Liebe“ sollte man vorsichtig sein. Manchmal kommt er einem nämlich gerade dann in den Sinn, wenn man sich magisch von Menschen angezogen fühlt, die eigentlich toxisch für einen sind. Oder wenn man einem Narzissten begegnet ist, der einem schillernde Schleier um den Verstand wickelt.  Und manchmal ist die „große Liebe“ eigentlich nur, pardon, nix als eine große Geilheit – die recht flott wieder verschwinden kann. Große Liebe bedeutet eigentlich, jemand absolut zu mögen. Und das wiederum hat viel mit dem Faktor Zeit zu tun - und mit Selbstliebe. Also, ja, am Dating Portal gibt es die Chance auf die große Liebe. Und zwar so groß oder so klein wie sonst auch.

65% der Dating-App UserInnen suchen nach einer ernsthaften Beziehung.

3 Tipps: So kommst du online besser an

  • High quality Fotos: Ja, das Foto spielt erstmal die größte Rolle am Dating Portal. Es gibt viel Konkurrenz, und deshalb lohnt es sich wirklich, auf ein professionell gemachtes Foto zu setzen. Lass dich mit einer guten Kamera, in gutem Licht und natürlich-edlem Styling fotografieren. Protzerei oder sexy Getue - lass es lieber sein!

  • Zeige dich als Mensch: Fülle den Profil-Fragebogen genau aus. Lade mehrere gute Fotos hoch. So boostest du deine Erfolgschancen um 400 Prozent! Je mehr persönliche Details dein Profil enthält, umso mehr Möglichkeiten haben andere Menschen, auf diese Besonderheiten zu reagieren.

  • Jungs, strengt euch an! Die meisten Mädels werden überschwemmt von einfallslosen Sprüchen wie "Hi, wie gehts?", also schaut euch ihr Profil bezüglich Hobbies, Eigenheiten oder Vorlieben genau an und schreibt dazu etwas möglichst Nettes und Originelles!

Gut zu wissen

Wie funktioniert Online Dating?

Beim Casual Dating (C-Date, Secret, Lovepoint) sind die Nutzer auf der Suche nach einem unverbindlichen erotischen Abenteuer, nicht dem Partner fürs Leben. Bei kostenpflichtigen Partnervermittlungen wie Parship, EDarling oder Elitepartner geht es um eine fixe Beziehung und mögliche Ehepartner, und dort findet man auch am ehesten Menschen mit diesem Ziel. Wieder eine eigene Kategorie sind Dating Apps wie Tinder, bei denen es im ersten Schritt um Flirtkontakte geht. Sowohl Singles, die sich ernsthafte Beziehungen wünschen, als auch solche, die eher auf der Suche nach einem unverbindlichen Flirt sind, finden sich auf Friendscout24. 

Wie soll ich als Single konkret vorgehen?

Schritt 1: Lies dir die AGB der Plattform genau durch, um deine rechtlichen Grundlagen zu kennen. Und dann, beantworte die Fragebogen der Anbieter ausführlich, auch wenn das etwas Zeit kostet! Je mehr über dich zu lesen ist, umso mehr gibt dein Profil anderen Singles Anknüpfungspunkte für Fragen und Gespräche. Informationen sind der Einstieg zum Smalltalk, Flirt und damit Beziehung.

Schritt 2: Wähle Fotos, bei denen du dir gefällst und dich wohl fühlst. Sie sollten allerdings nicht zu gestellt sein, Schnappschüsse wirken immer sympathischer.

Möchte man auf einer Singlebörse wie Parship mehr Vorschläge für mögliche Partner bekommen, haben wir zwei Tipps: Man wandelt seine Wunschkriterien leicht ab, dadurch bekommt man sofort neue Mitglieder vorgeschlagen. Oder man loggt sich häufiger ein, dann wird man anderen Singles auch häufiger vorgeschlagen und bekommt selbst mehr Menschen vorgestellt. Inaktive Karteileichen sortiert der Algorithmus nämlich aus, um die anderen nicht zu enttäuschen.

Zu welcher Tageszeit ist online was los?

Viele Menschen schauen zwar schon morgens beim ersten Kaffee mal schnell auf ihre Dating App, aber ganz generell kann man sagen: Der Abend ist die beste Zeit, um Kontakte zu knüpfen und zu flirten. Von 18 – 21h sind die meisten User online, nach 22h flacht die Kurve stark ab. Was man auch weiß: Der Montag Abend ist jener Wochentag, in denen Menschen am häufigsten jemand kennenlernen wollen und auf Partnersuche gehen. So kann die Woche ja schon einmal gut starten!

Was sind seriöse Online Dating Seiten?

Prinzipiell sind jene, die sich schon länger am Markt halten und die man aus der Werbung kennt, auch seriöse Dating Seiten. Vorsicht ist immer bei ganz neuen Portalen angeraten, die überzogene Versprechungen machen.

Wie kann man Online Dating Portale vergleichen?

Nichts geht über die eigenen Erfahrungswerte – man kann sich aber auch auf Online Dating -  Vergleichsbörsen informieren. Da gibt es zum Beispiel dating-portale.at, singleboerse.at, beste-singleboerse.at oder datingtestsieger.at

Was kostet Online Dating?

Es gibt eine Menge kostenlose Seiten wie love.at, aber auch die teureren. Dort sind natürlich die Auswahl und auch die Überwachung der Profile besser.

Bei Parship etwa kostet das Einsteiger-Modell für 6 Monate etwas über 400 €.  Bei Love Scout gibt es etwa ein kostenloses Login, mehr Service kann man in einer Art Probemonat für rund 45 € haben. Je länger man einen Vertrag nimmt, umso günstiger wird die Monatsgebühr.

Bei Elitepartner kosten 6 Monate Premium basic rund 75 € pro Monat, was bei 24 Monaten Vertragsbindung allerdings auf rund 25 € sinkt. Bei C-Date sind Frauen kostenlos auf der Suche nach Sex, Männer zahlen für das 3 Monate Start Paket rund 60 € im Monat, auch hier wird es bei längerer Dauer günstiger. Tinder ist prinzipiell kostenlos, man kann sich aber bestimmte Premium Mitgliedschaften kaufen. Tinder Plus kostet rund 16 € im Monat.

Nicht verpassen!

Mit dem STYLE UP YOUR LIFE! Weekly & Saison Update Newsletter startest du mit den aktuellsten Fashion-Trends, Beauty-Looks und Shopping-Tipps stylisch in die Woche.

abonnieren